Über das Projekt   /   Nutzungsbedingungen   /  Probelizenz buchen / © Hamsterkiste Verlag

 

Neu: Die Anfänge der Textilindustrie im Bentheimer Land
1825 gab es mehr als 800 Leinenweber in der Grafschaft. Vor allem für Heuerleute war die Verarbeitung von Flachs zu Leinen eine willkommene Einkommensquelle. Oft waren sie von Verlegern abhängig.

 

Neu: Kanäle förderten die wirtschaftliche Entwicklung
In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mehrten sich die Stimmen in dem unzugänglichen linksemsischen Moorgebiet und in der Niedergrafschaft ein Wasserwegenetz zu schaffen.

  

Neu: Eine Eisenbahn für die Grafschaft
Als die Grafschaft zum Königreich Hannover kam, begann eine Zeit des wirtschaftlichen Niedergangs. Dies änderte sich erst allmählich, u. a. durch den Bau einer Eisenbahnstrecke.

  

Neu: Kampf gegen den Alkoholismus
In der Arbeiterschaft der neu entstandenen Grafschafter Fabriken war die "Branntweinpest" sehr verbreitet. Der Schüttorfer Pastor Bomfleur und andere nahmen den mühseligen Kampf gegen dieses Laster auf.

   

Neu: Krankheiten und Hygiene auf dem Lande

Die Wohnsituation der ländlichen Unterschichten förderte unhygienische Zustände und Krankheiten wie die noch den 1930er Jahren verbreitete "Schwindsucht" (Tuberkulose).

  

Amsel
Frühgeschichte
Amsel
Germanische Zeit
Amsel
Mittelalter
Amsel
Frühe Neuzeit
Amsel
"Franzosenzeit"
Amsel
Königreich Hannover
Amsel
In der Kaiserzeit
Amsel
Weimarer Republik
Amsel
Nationalsozialismus