Im Königreich Hannover

Das Königreich Hannover
Die Grenzsteine an der deutsch-niederländischen Grenze erinnern daran, dass die Grafschaft zwischen 1813 und 1866 zum Königreich Hannover gehörte.

UM

Die letzte Hinrichtung in der Grafschaft Bentheim
Ein Pickmäijer, ein Wanderarbeiter im frühen 19. Jahrhundert, erschlug einen Kameraden. Er wurde in Quendorf mit dem Schwert enthauptet.

UM

Heuerlinge
Sie waren oft Abkömmlinge von Bauern ohne eigene Hofstelle. Sie wohnten in Nebengebäuden und ernährten sich von kleinen Flächen, die ihnen der Bauer überließ. Sie mussten auf dem Hof Hand- und Spanndienste leisten, insbesondere in der Erntezeit.

UM

Der Reisebericht der drei Podagristen
Drei Herren aus den Niederlanden bereisten 1843 in drei Tagen drei Königreiche und hinterließen einen lebendigen Reisebericht.

-

Aus der Grafschaft nach Amerika
Am 19. September 1845 verließ Johann Nusse seine Familie in Wietmarschen. Erst im November erreichte er das Ziel New Orleans.

UM

Meine ersten Jahre in Grafschap, Michigan
Rieks Bouws machte sich im April 1848 mit Vater und Bruder nach Amerika auf. Sie ließen sich in dem Ort Grafschap in Michigan nieder.

UM

Wie Georgsdorf zu seinem Namen kam
König Georg V. besuchte Neuenhaus im Jahr 1863. Achtzig Schützen standen Spalier und die Gemeinde Piccardie wurde in Georgsdorf umbenannt.

UM
Startseite  I   Frühe Geschichte   I   In germanischer Zeit   I   Mittelalter   I   Frühe Neuzeit   I   In der "Franzosenzeit   I
 Im Königreich Hannover  I  Kaiserreich  I  Weimarer Republik  I  Nationalsozialismus