Im Königreich Hannover

Das Königreich Hannover
Nicht zuletzt die Grenzsteine an der deutsch-niederländischen Grenze erinnern noch heute daran, dass die Grafschaft zwischen 1815 und 1866 zum Königreich Hannover gehörte.

UM

Die letzte Hinrichtung in der Grafschaft Bentheim
Ein Pickmäijer, wie man die Wanderarbeiter im frühen 19. Jahrhundert nannte, erschlug einen Kameraden. Er wurde wegen dieses Mordes in Quendorf mit dem Schwert enthauptet.

UM

Der Reisebericht der drei Podagristen
Man hat ihnen am Bad in Bentheim ein Denkmal gesetzt. Drei Herren aus den Niederlanden bereisten 1843 in drei Tagen drei Königreiche und hinterließen einen lebendigen Reisebericht.

UM

Aus der Grafschaft nach Amerika
Am 19. September 1845 verließ Johann Nusse seine Familie in Wietmarschen. Das Ziel war New Orleans im Süden der Vereinigten Staaten von Amerika. Erst im November kam er dort an.

UM

Meine ersten Jahre in Grafschap, Michigan
Rieks Bouws, machte sich im April 1848 mit Vater und Bruder nach Amerika auf. Sie ließen sich in dem von ehemaligen Grafschaftern gegründeten Ort Grafschap in Michigan nieder, in dem bereits ein Onkel lebte.

UM

Wie Georgsdorf zu seinem Namen kam
Als der König Georg V. im Jahr 1863 Neuenhaus besuchte, standen 80 Schützen Spalier. Die Gemeinde Piccardie wurde in Georgsdorf umbenannt.

UM
Startseite  I   Frühe Geschichte   I   In germanischer Zeit   I   Mittelalter   I   Frühe Neuzeit   I   In der "Franzosenzeit   I
 Im Königreich Hannover  I  Kaiserreich  I  Weimarer Republik  I  Nationalsozialismus